Fedrigoni-Gruppe

Die Fedrigoni-Gruppe hat eine 125-jährige Geschichte als einer der weltweiten Marktführer in der Herstellung und dem Vertrieb von Papier und insbesondere von Spezialpapieren mit hohem Mehrwehrt, Papier für Tickets, Papier für Geldscheine und selbstklebenden Materialien.

Die wichtigsten Wachstumsmomente der letzten zwanzig Jahre waren die Gründung von Arconvert S.p.A. im Jahr 1989,  die Übernahme von Manter im Jahr 1993 (jetzt Arconvert S.A.), die Übernahme der traditionsreichen Cartiere Miliani Fabriano im Jahr 2002, die Übernahme von Mantegazza Arti Grafiche, der späteren Fabriano Securities, im Jahr 2004, die Gründung von Arconvert Brasil sowie die Übernahme des amerikanischen Unternehmens GPA und des brasilianischen Unternehmens Arjo Wiggins Ltda im Jahr 2015. 2011 schlossen sich die Unternehmen Fedrigoni Cartiere S.p.A., Cartiere Miliani-Fabriano S.p.A. und Fabriano Securities S.r.l. zur Fedrigoni S.p.A. zusammen, wobei sie ihre jeweiligen charakteristischen Handelsmarken beibehielten.

Die Gruppe besitzt unter anderem die Marken Fabriano, Fedrigoni, Manter und GPA. Mit seinen 750 Jahren Geschichte ist das Papier von Fabriano fester Teil des italienischen Kulturerbes.

Mit ihren mehr als 2.700 Angestellten an 13 Standorten (9 in Italien, 2 in Spanien und 2 in Brasilien), 14 Fertigungswerken mit Durchlaufmaschinen, 7 Klebemaschinen und mehr als 13.000 Produktreferenzen im Sortiment vertreibt die Gruppe ihre Produkte auf der ganzen Welt.